Zeitungen

Messe Neckar-Alb-Regenerativ

(vom 09.03.2018)

Langjährige Kooperation mit innovativen Ideen

Die Stadtwerke Balingen und die Hochschule Albstadt-Sigmaringen haben auch dieses Jahr wieder gemeinsam einen spannenden Messestand bei der neckar-alb regenerativ. Die Messe findet vom 17.-18.03.2018 in der Volksbankmesse Balingen statt.

Neben der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen nimmt zum ersten Mal auch der Fachbereich Maschinenbau teil. Aus dieser Konstellation entstehen innovative Ausstellungsobjekte rund um die Themen Elektromobilität und Photovoltaik.

Die Hochschule präsentiert eine eigens entwickelte Drohne mit einer Betriebsdauer von ca. 2h und einer maximalen Geschwindigkeit von ca. 170 km/h. Diese wird zu sehen und zu bestaunen sein, allerdings nicht in Aktion. Bereits getätigte Flüge zeigen die Studenten auf dem Großbildschirm. Dort werden auch Videos von einem selbst entwickelten Quadrokopter übertragen, der als Prototyp vorgestellt wird.

Welchen Einfluss Schatten auf eine Photovoltaik-Anlage haben kann, wird anhand einer Simulation mit Tennisbällen dargestellt. Dabei läßt ein Lüfter den Tennisball fliegen und die Höhe des Balls zeigt die Leistung der PV-Anlage an.

Informativ steht das Team der Hochschule und der Stadtwerke Balingen für die Themen Mieterstrommodell, Überprüfung von PV-Anlagen und anderen Fragen rund um Photovoltaik zur Verfügung.

Selbstverständlich gibt es wie jedes Jahr das bekannte und beliebte Quiz mit attraktiven Preisen.

Die Stadtwerke Balingen sprechen mit den Produkten SWB NaturEnergie sowie SWB Biogas 10 und SWB Biogas 30 besonders umweltbewusste Strom- und Gaskunden, aber auch Haus- und Gebäudesanierer, an. Mit Auskünften zu Förderprogrammen, z.B. zum Kauf besonders energieeffizienter Haushaltsgeräte (Energieeffizienzklasse A+++), zur Umstellung alter Öl- oder Nachtspeicherheizungen auf Erdgas oder der Förderung von Elektro- und Erdgasfahrzeugen halten die Stadtwerke Balingen wertvolle Informationen bereit, die nicht nur die Haushaltskasse entlasten, sondern auch der Umwelt zugutekommen.

 

 

zurück